24 Mai 2006

Ideen-Wettbewerb: Pendlerblog-Inserat kreieren und immerwährenden Ruhm gewinnen!

Regelmässige LeserInnen des Pendlerblogs wissen: Seit vier Wochen sammeln wir Geld für ein Pendlerblog-Inserat im 20 Minuten. Eigentlich wollten wir ja ein nicht als Anzeige gekennzeichnetes Inserat in Form eines redaktionellen Berichts über uns. Eine diesbezügliche Offertenanfrage haben wir vor zwei Wochen an den 20-Minuten-Verlag gesendet. Zwar waren wir seither bereits zweimal (1, 2) im redaktionellen Teil erwähnt - und dies erst noch kostenlos. Aber leider haben wir keine Offerte erhalten.

Wir müssen deshalb annehmen, dass 20 Minuten unserem Blog keinen Werbeplatz im redaktionellen Teil offerieren möchte. Anscheinend ist dieser Werbeplatz nur für ganz spezielle Kunden erhältlich, zu denen wir wohl nicht gehören. Und anscheinend möchte man bei 20 Minuten auch nicht transparent machen, unter welchen Bedingungen die redaktionellen Inhalte verkauft werden.

Aus diesem Grund ändern wir unseren Plan und geben uns auch mit einem normalen als Anzeige gekennzeichneten Inserat aus dem offiziellen Anzeigentarif zufrieden.

Und hier kommst du, lieber Leser, liebe Leserin, ins Spiel.

Wettbewerb: Kreiere ein Pendlerblog-Inserat für 20 Minuten

Wir suche die besten Ideen für ein Inserat im 20 Minuten. Sende uns bis am 1. Juni deine Idee! Es kommt nicht darauf an, ob dies ein fertig gestaltetes Inserat, ein Slogan oder auch nur eine auf eine Papierserviette gekritzelte Idee ist.

Ziel: Dein Inserat/Slogan/Idee sollte möglichst viele 20-Minuten-LeserInnen dazu animieren, unsere Webseite pendlerblog.blogspot.com zu besuchen.

Deine Idee wird von unserer professionellen Jury bewertet, die sich aus folgenden Werbestars zusammensetzt:
Jürgen Brandstifter - Lismal Magazin
der unmündige Leser - Pendlerblog
Hund Basil - Pedigree Pal

Sende uns deine Idee per Mail an pendlerblog@gmx.ch oder hinterlasse uns einen Kommentar im Blog.

Zu gewinnen gibt es immerwährenden Ruhm. Die Gewinner und ihre Ideen präsentieren wir im Pendlerblog. Zudem spendieren wir ein Nachtessen mit dem unmündigen Leser im Aladin-Kebap an der Langstrasse in Zürich. Im Unterhaltungsblock wird Hund Basil einen orientalischen Bauchtanz vorführen.

Leute mit viel Geld und wenig Ideen können unser Inserat auch weiterhin mit Spenden unterstützen.

16 Kommentare:

Am 24 Mai, 2006 21:32 meint Blogger henusode ...

Da mach ich voll mit. Nur: Wie gross wird das Inserat werden? Es ist ja nicht dasselbe, ob ganzseitig oder nur einspaltig. Und: vierfarbig, eine Buntfarbe oder s/w? Bitte um Aufklärung oder Anhaltspunkte. Thanx.

 
Am 25 Mai, 2006 09:10 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Bis jetzt reicht das Geld für circa 1/8 Seite 20 Minuten. Wir hoffen aber, dass noch ein bisschen mehr Geld reinkommt, so dass wir die ganze Seite noch schaffen. Weiterspenden! Alle Inserate in 20 Min sind farbig. Am besten machst du einfach mal einen Vorschlag. Die Jury bewertet nicht die Ausführung sondern die Idee oder die Konzeption. Es macht also nichts, wenn dein Vorschlag noch nicht die Form des endgültigen Inserates hat.

 
Am 25 Mai, 2006 10:47 meint Anonymous blicksam ...

Wo kann man denn direkt ein Abendessen mit dem unmündigen Leser an der Langstrasse anfordern?

UL-Groupie

 
Am 25 Mai, 2006 12:35 meint Anonymous Andy ...

Nach Konsum einer 20 Minuten Zeitung bin ich auf eine Idee gekommen.
Eine Möglichkeit wäre ein Fake-Artikel, der so aussieht als wäre er von 20 Minuten Journalisten geschrieben worden. Am sinvollsten wäre die Platzierung im Bereich Webpage, denn alles andere wird von der Zielgruppe vielleicht übersehen.

 
Am 25 Mai, 2006 12:50 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Andy. Vielen Dank für deinen Vorschlag. Wir werden ihn in den Wettbewerb aufnehmen. Kannst du dir vorstellen, was in diesem Artikel stehen würde?

 
Am 25 Mai, 2006 12:51 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Blicksam. Ein Essen mit dem unmündigen Leser kann man ebenfalls über die Adresse pendlerblog@gmx.ch anfordern. Grosszügige Spender werden natürlich bevorzugt.

 
Am 25 Mai, 2006 13:12 meint Anonymous andy ...

Ich habe mir überlegt das in diesem Artikel über eine fiktive Bedankung der 20 Minuten Redaktion bei den Pendlerbloggern geschrieben werden könnte, mit Statistik wie viele Fehler das Pendlerblog bereinigt hat (99.9% ;)), und wie viel Geld für die Qualitätssicherung eingespart werden konnte. Als Pointe würde den Pendlerbloggern ,bzw. Sandro Feuillet, dem Vertreter des Pendlerblogs, 6 lebenslange Blick Abonnements geschenkt.

 
Am 25 Mai, 2006 15:36 meint Anonymous Anonym ...

Zeigt doch ein Bild eines Mannes, der eine Panne mit seinem Saab in einer wirklich üblen Gegend hat, und von einer Gruppe aggressiv und böse dreinschauender Schläger mit Baseball-Schlägern umzingelt wird. Dazu schreibt ihr:

"Dieser Mann hat wohl dem von Saab bezahlten Auto-Test im 20 Minuten vertraut"

 
Am 25 Mai, 2006 15:40 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Andy, hallo Anonymer. Danke für eure schönen Vorschläge. Die werden natürlich beide in den Wettbewerb aufgenommen.

An Anonymer. Wenn du uns deinen Namen nicht verrätst, wird es schwierig, im Nachhinein auf deinen Preis zu bestehen, falls du gewinnst. Aber natürlich freuen wir uns auch über anonyme Beiträge.

Langsam kommen auch die ersten Vorschläge per Mail rein.

 
Am 25 Mai, 2006 20:47 meint Anonymous Romeo ...

Ich würde einen Artikel schreiben das 20 Minuten seine Webpage relaucht un diese unter der Adrresse

pendelerbog zu finden ist

 
Am 25 Mai, 2006 21:55 meint Anonymous Anonym ...

Ich möchte euch ja nicht den Wind aus den Segeln nemmen, aber glaubt ihr wirklich 20min druckt euer Inserat ab?

 
Am 25 Mai, 2006 22:47 meint Anonymous Anonym ...

Pendlerblog: Noch intensiver Leben!

 
Am 25 Mai, 2006 23:34 meint Anonymous Romeo ...

dann wir halt ein Inserat bei heute geschalten so als CrossPromotion

Es gibt ja auch ein Plakat in der sich heute an 20min wendet

 
Am 26 Mai, 2006 12:19 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Anonym. Ich denke, dass 20 Minuten von unserem Inserat profitieren kann. Es bringt ja schliesslich einen batzen Geld. Und sonst stellen wirs halt ins Heute.

 
Am 26 Mai, 2006 15:49 meint Anonymous Anonym ...

Hier mein Vorschlag. Würde sich wahrscheinlich besser eignen für ein Spot am Fernsehen mit einer Stimme aus dem Off, die sagt:

"Stellen Sie sich vor, sie leben in einer Welt, in der sie am Morgen eine qualitativ hochwertig gemachte Zeitung kostenlos aus der Verteilbox nehmen.

Eine solche Welt ist möglich. Wir träumen den Traum - jeden Tag. Pendlerblog"

 
Am 30 Mai, 2006 17:17 meint Blogger Zürcher ...

also zu dem "Fake-Beitrag":

das finde ich am besten, denn wenn man viel 20Min liest, wird man gegen die Werbung abgehärtet. in dem Beitrag könnte z.B. stehen:

Titel: über die grossen und kleinen Fehler einer Zeitung

Das Fettgedruckte(die ersten 5Zeilen):

täglich kommentieren "der unmündige leser" und [die anderen schreiber] die gratis-pendlerzeitung 20Min

jetzt gehen mir die ideen aus....

ich melde mich wenn ich weiter weiss :D

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite