28 April 2006

Spendenaufruf!

Das Pendlerblog dümpelt erfolglos vor sich hin. An schlechten Tagen besuchen weniger als 200 Leute unsere Seite. Das sind gerade mal 0.02 Prozent der 1 Million 20 Minuten LeserInnen. So kann das doch nicht weitergehen! Also haben wir uns dazu entschieden, professionelles Marketing zu betreiben: Wir schalten eine Anzeige im 20 Minuten.

Wir wollen wie im 20-Min-Anzeigentarif versprochen "intensiver den Tarif durchgeben" und "mit 20 Minuten direkt zur jungen und urbanen Zielgruppe". Wir wollen den "überraschend hohen Impact" von 20 Minuten nutzen, um auch bald die 1-Million-Leser-Grenze zu durchstossen. Und zwar wollen wir nicht irgendeine Anzeige, nein, wir wollen in den redaktionellen Teil. Falls das nicht klappen sollte, nehmen wir auch die Frontseite.

So eine Frontseite ist natürlich schweineteuer. Sie kostet 130'400 Franken für alle deutschschweizer Ausgaben. Und die redaktionellen Anzeigen - sie werden leider nicht offiziell im Anzeigentarif angeboten - sind wahrscheinlich noch teurer als die Frontseite. Wir brauchen also viel Unterstützung, wenn wir nicht bei den Rubrikenanzeigen (8 Franken pro Millimeter) landen wollen. Deshalb:

Spende jetzt für die Pendlerblog-Anzeige im 20 Minuten!

Sandro Feuillet vom Politblog ignoranz.ch hat sich freundlicherweise dazu bereit erklärt, die Spenden treuhänderisch für uns zu sammeln.

1. Paypal oder Kreditkarten-Überweisung.
Klicken Sie dazu auf diesen Button:




2. Betrag überweisen.
Zürcher Kantonalbank Zürich
Inhaber: Sandro Feuillet
Kontonummer: 1120-0025.891
Clearingnummer: 720
oder: Postkonto-Nr. 80-151-4
Wichtig! Vermerk: Pendlerblog

3. Bar-Spenden.
Sandro Feuillet wird am 5. Mai in Biel an den Swiss Blog Awards anwesend sein. Dort kann man ihm auch Bargeld in die Hand drücken.

Disclaimer für die junge SVP:
1. Sandro Feuillet ist nicht Mitglied des Pendlerblog-Teams. Sandro Feuillet wird alles für das Pendlerblog gespendete Geld treuhänderisch im Namen des Pendlerblogs verwalten. Er hat hoch und heilig versprochen, das Geld nicht zu veruntreuen und es nicht für linke Aggitationen zu verwenden. Somit können auch Sie, liebe junge SVP, bedenkenlos spenden.

2. Geldspenden werden zu 100% für die Pendlerblog-Werbung im 20 Minuten eingesetzt. Falls die Anzeige aus irgendwelchen Gründen nicht geschalten werden kann, wird das Geld für eine vergleichbare Anzeige in einem Konkurrenzblatt, wie beispielsweise der Abendzeitung "heute", eingesetzt.

43 Kommentare:

Am 28 April, 2006 11:57 meint Anonymous Anonym ...

:-). Superaktion. Dafür hab ich sicher auch noch ein paar Kröten übrig.

 
Am 28 April, 2006 12:15 meint Anonymous M. ...

ROFLMFAO

 
Am 28 April, 2006 12:15 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Nicht lachen sollt ihr. Spenden!

 
Am 28 April, 2006 12:58 meint Anonymous BloggingTom ...

Ich hoffe doch sehr, dass der Pendlerblog an den SBAW durch einen "richtigen" Pendlerblogger vertreten wird. Nichts gegen Sandro, aber der hat ja schon selbst genug zu tun, sein Forum ääh Blog zu präsentieren... ;-)

 
Am 28 April, 2006 13:13 meint Anonymous dasSilberBo ...

Meine bald zweijährige Nichte hat mehr Pfeffer im Arsch als ihr paar Studis aus ZH-Agglo. Es gibt keinen passenderen Titel für euer diletantisches Gebastel als "00 minuten". Jämmerlich, dass sich auch noch der Blick auf einen Teil dieses Niveaus runterlässt. Ich wünsche der Szene gute Nacht und feiert euch kräftig selbst!

 
Am 28 April, 2006 14:02 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Silberbo. Welche Szene? Welche ZH-Agglos? Wieso der Blick? Möchte deine zweijährige Nichte vielleicht für uns schreiben?

 
Am 28 April, 2006 14:33 meint Blogger Jack ...

Ihr habt "nur" 200 Besucher täglich? Nun ja, ICH wäre froh, hätte ich soviele! :o) Und Kommentare erhält ihr schliesslich ja auch bei (fast) jedem Post; also von dem her beneid ich euch...

Trotzdem drücke ich euch natürlich fest die Daumen, dass genügend Geld für eine Anzeige zustande kommt. Oder auch zwei Anzeigen... Oder drei... :-)

 
Am 28 April, 2006 16:52 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Andi. Am besten drückst du nicht nur fest die Daumen, sondern auch den Button "Spenden". Ich war übrigens grad auf deiner Seite und hab deine Seitenstatistik um den Wert eins erhöht.

 
Am 28 April, 2006 17:08 meint Blogger Der unmündige Leser ...

@bloggingtom. Unsere Wahlkampfstrategen wollen diese Information noch nicht öffentlich machen.

 
Am 28 April, 2006 17:12 meint Anonymous Anonym ...

Geile Aktion. Das System von Innen aushölen. So ähnlich wie Google will eat itself http://www.gwei.org.

 
Am 28 April, 2006 17:26 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Anonymus. Das ist zwar ein schönes Kompliment. Allerdings wollen wir nicht das System aushölen, sondern 20 Minuten mittels Inserat an unserem Wohl beteiligen. Zudem generiert GWEI die nötigen Geldmittel automatisch. Wir hingegen sind auf Spenden angewiesen. Also: Spenden!

 
Am 28 April, 2006 17:52 meint Anonymous Tobias ...

Endlich! Meine Spende ist versprochen!

 
Am 28 April, 2006 18:06 meint Anonymous Anonym ...

Habe Euch 30 Euro per Paypal überwiesen. Sehe es als Investition in eine bessere Welt ... (aber macht mir 20 Minuten nicht ganz kaputt - ich habe mich an die Comic-Seite gewöhnt) ...

 
Am 28 April, 2006 18:18 meint Blogger LeuMund ...

Die Spende ist unter Sinnflut unterwegs. Schaut dass Sandro das Geld nicht einfach in Biel versauft und euch von eurem Glück nichts sagt! :-) Viel Erfolg!

 
Am 28 April, 2006 18:23 meint Anonymous Anonym ...

ich hätte was kreativeres erwartet.. wie z.b. den druck von 1000000 00-Minuten zeitschriften mit allen Artikeln...

 
Am 28 April, 2006 18:26 meint Anonymous Martin ...

Kohle ist unterwegs

 
Am 28 April, 2006 18:44 meint Anonymous Anonym ...

bin zu blöd zum spenden, wo finde ich sandros mailadresse von seinem paipal account???

 
Am 28 April, 2006 18:57 meint Anonymous habi ...

super!
hat denn der sandro an den SBAW ein 20min-jäggli an, damit ich ihn erkenne?

 
Am 28 April, 2006 23:45 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Martin, Tobias, Leumund und Anonymus. Ihr seid geile Siechen. Da läppert sich schon einiges zusammen, wenn wir denn dem weitergeleiteten Konto-Zwischenstand von Sandro trauen dürfen. Nochmals vielen Dank für die edlen Spenden!

 
Am 28 April, 2006 23:48 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Habi. Weiss nicht, ob Sandro so ein Jäggli anziehen wird. Würde sich wahrscheinlich negativ auf seine Wahlchancen auswirken.

 
Am 28 April, 2006 23:55 meint Blogger Der unmündige Leser ...

hallo Anonymus. Das Drucken von 1'000'000 Pendlerblog-Zeitschriften ist eine gute Idee. Das machen wir dann aber nächstes Jahr.

 
Am 29 April, 2006 09:14 meint Anonymous thegrid.ch ...

Von mir gibt's einen 2-stelligen Euro-Betrag für die Sache.
(Aber nicht für Süssigkeiten ausgeben...!)

Für die Frontseite wirds wohl nicht reichen, aber zumindest ein Millimeter mehr...

 
Am 29 April, 2006 09:53 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Ein kleiner Millimiter für dich, aber ein grosser für das Pendlerblog. Danke The Grid.

 
Am 30 April, 2006 21:18 meint Anonymous Anonym ...

Tip: Bei Google auffindbar zu sein, ist hilfreich. Sucht man nach 20 Minuten, sollte auch der Pendlerblog an prominenter Stelle erscheinen. Heute kennt den Pendlerblog leider fast niemand. Also, gönnt auch 1. endlich eine Domain und sorgt 2. für eine gescheite Google-Plazierung!

 
Am 01 Mai, 2006 15:33 meint Anonymous 29 ...

"Profitiert vom Ausbleiben der Zeitung hat wohl am ehesten das Putzpersonal der SBB: Bei der Wagenreinigung seien deutlich weniger als die üblichen 12 Tonnen Zeitungsabfall angefallen. Dieselbe Feststellung machte man auch bei Bernmobil."

Pendler ohne Pendlerzeitung http://www.espace.ch/artikel_206987.html

 
Am 01 Mai, 2006 15:35 meint Anonymous das silberbo ...

eine eigene domain ist für die oo-redaktion nicht möglich, man will ja anonym bleiben... handstandpinkler halt. aber vielleicht hilft ja jemand von der szene!?

 
Am 01 Mai, 2006 16:32 meint Anonymous Stefan Gygli ...

Ich wäre bereit, eine .ch-Domain für den Pendlerblog zu registrieren. Die Kosten würde ich übernehmen. Nur die Hosting-Kosten müsstet ihr selbst bezahlen. Interesse?

 
Am 01 Mai, 2006 16:42 meint Blogger Der unmündige Leser ...

juhuu das Silberbo ist zurück. In gewohnt grenzdebiler Art. Immer wieder eine Freude. Ich weiss nicht was du hast. Schon seit zwei Monaten oder so sind wir auch über www.pendlerblog.ch zu erreichen.

 
Am 01 Mai, 2006 17:10 meint Anonymous Stefan Gygli ...

Oh, da bin ich wohl zu spät ;) Könnte nicht das ganze Projekt auf pendlerblog.ch transferiert werden? Das wäre SEO-technisch sicher interessant ...

 
Am 01 Mai, 2006 17:17 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Stefan. Danke für dein Angebot. Der Transfer nach www.pendlerblog.ch erachte ich nicht als notwendig. Insbesondere weil wir nicht so Lust haben, uns mit technischen Details rumzuplagen. Blogger läuft tiptop. Aber wenn du die Findbarkeit erhöhen möchtest, dann mach doch auf deiner Seite einen link auf pendlerblog.blogspot.com und beschrifte ihn mit "20 Minuten".

 
Am 02 Mai, 2006 06:10 meint Anonymous Anonym ...

junge junge,

ihr solltet wirklich einen eigenen blog betreiben! das blogger.com-zeugs ist doch popelig!

so schwer ist das nicht, hoster habt ihr ja schon (wenn auch nicht den besten ;)), wordpress druff und los gehts. gibt sicher viele viele männlein, die gerne helfen!

dies würde meines erachtens die popularität dieses blogs weiter steigern.

 
Am 02 Mai, 2006 16:11 meint Anonymous blicksam ...

Vielleicht folgen wir dem Rat des unmündigen Lesers, dass wir alle unsere Blogrolls aktualisieren und anstatt den Vermerk "pendlerblog" ihn mit "20 minuten" ersetzen. So würde das Google Page Ranking sich verbessern.

 
Am 02 Mai, 2006 18:30 meint Anonymous Anonym ...

Wer steckt eigentlich hinter http://pendlerblog.blogspot.com/???

 
Am 02 Mai, 2006 18:50 meint Anonymous derpraktikant ...

ich habe mal 5 euro gespendet. viel glück!

 
Am 02 Mai, 2006 19:51 meint Anonymous Anonym ...

Und wieviel Geld habt ihr schon zusammen?

 
Am 02 Mai, 2006 22:10 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Also

Vorvorletzter Anonymer.
Ist schon popelig das Blogger-Zeugs. Aber stell dir mal den Aufwand vor den ganzen Premium-Content, den wir hier über die Jahre geschaffen haben zu zügeln....

Blicksam
Am besten ein Link mit "Pendlerblog" beschreiben UND einen mit "20 Minuten"

Vorletzter Anonymer.
Hinter http://pendlerblog.blogspot.com steckt die Firma Blogger.com, die wiederum der Firma Google.com gehört.

Der Praktikant
Vielen Dank für dein Spende

Letzter Anonymer:
Es ist schon verdammt viel Geld. Aber wir brauchen noch mehr, wenn wir auf die Front wollen. Also weiterspenden!

 
Am 03 Mai, 2006 10:58 meint Anonymous panzerschreck ...

liebe pendlerblogger. gratuliere zu eurer arbeit. ich habe € 10.- gespendet. weiter so!

 
Am 03 Mai, 2006 11:04 meint Anonymous Claudio ...

Wer hinter dem Pendlerblog steckt? So schwierig wäre es nicht dies heraus zu finden. Mit etwas Wissen geht dies schon. Und jetzt weiss ich auch, warum dieser Herr mir damals in einer Mail erklärte, es sei nicht gut, wenn sein Name bei Google auftauche... ;) Aber effektiv gemerkt hab ichs erst jetzt... *smile* Und ich werds auch für mich behalten... Kommst du auch zu den SBAW?

 
Am 03 Mai, 2006 11:14 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Claudio. Unsere Wahlkampfstrategen brüten noch darüber, ob wir kommen sollen.

 
Am 03 Mai, 2006 11:17 meint Anonymous Claudio ...

Gut, wir sehen uns! ;)

Aber bist du der, mit dem ich einmal kurz gemailt habe? Ich Trottel habs nicht einmal gemerkt... ;)

 
Am 30 Mai, 2006 19:15 meint Blogger Zürcher ...

das wegen den Besuchern; ihr könnt nicht erwarten, dass ihr die besucherzahlen über die 10`000Besucher auf 20min.ch bringt!

 
Am 12 August, 2006 05:52 meint Blogger Horst ...

Wat et allet jibt?

 
Am 12 Januar, 2007 00:00 meint Anonymous Anonym ...

alexandra ciocan - paziti-va de ea. un ex

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite