06 Februar 2006

Jürgen Brandstifter: Geburtstagsserie Teil IV

Am 14. Februar wird Pendlerblog einjährig. Das feiern wir. Und verschiedene Gastautoren feiern mit - heute schimpft Jürgen Brandstifter.

Von Jürgen Brandstifter


Bänz Friedli, ehemaliger Kolumnist der 20 Minuten, hat sich in seiner Pendlerkolumne mal über Moritz Leuenberger aufgeregt: „Herr Bundesrat findet die Pendlerzeitungen Mist. Statt dass er (…) sich freuen würde, dass die Kids überhaupt Zeitung lesen!“. Ich finde: es wäre besser, die Kids würden nichts lesen. Denn es gibt etwas, das gefährlicher ist, als keine Information: Desinformation.

20 Minuten ist eine Zeitung, die einem das Gefühl gibt, Bescheid zu wissen, wo man doch nur einen äusserst eigentümlichen Blick auf das Weltgeschehen erhält. Journalistischer Ethos wird kalt lächelnd übergangen und die Themen werden nach äusserst seltsamen Kriterien ausgewählt. Es ist deshalb gut zu wissen, dass das Pendlerblog als digitaler Sisyphos unermüdlich gegen dieses Blatt ankämpft. Denn das Ganze ist doch immerhin amüsant zu lesen, wenn es auch ganz offensichtlich nichts nützt. Denn 20 Minuten ist heute genauso beschissen wie in der Zeit vor dem Pendlerblog, die Redaktion macht immer noch die gleichen Fehler.

Aber der Anblick eines Tramwagons, in dem morgens jeder einzelne Reisende die 20 Minuten liest, ist nicht mehr ganz so erschreckend, wenn man weiss, dass irgendwo da draussen ein paar Leute die Zeitung mit Freude und pingeligster Genauigkeit unter die Lupe nehmen. Denn der Kampf gegen 20 Minuten ist nicht leicht. Es fällt schwer, eine Zeitung zu boykottieren, die nichts kostet und dann erst noch ein Kreuzworträtsel sowie Calvin-und-Hobbes-Comics beinhaltet. Dank dem Pendlerblog muss ich jetzt kein schlechtes Gewissen mehr habe, wenn ich dieses Käseblatt trotz allem mitnehme. Denn nach dem Kreuzworträtsel kann ich mich ja dann dort zum Ausgleich gebührend über die 20 Minuten aufregen. A Propos Kreuzworträtsel: Zwei Fragen quälen mich schon seit Jahren, wer kann mir weiterhelfen? 1. Tanzfigur der Quadrille, 3 Buchtsaben. 2. Kosename der spanischen Königin, ebenfalls drei Buchstaben. Irgendjemand?

Jürgen Brandstifter wäre gerne Medienwissenschaftler, schreibt für das Lismal-Magazine und weiss nicht, was eine Quadrille ist.
1 Jahr Pendlerblog

8 Kommentare:

Am 06 Februar, 2006 17:29 meint Anonymous Anonym ...

Tanzfigur einer Quadrille: Ete
Spanische Königin, Kosename: Ena

Gruss
ein Rätselfreund

 
Am 07 Februar, 2006 07:55 meint Anonymous theroots ...

Da ist mir wohl jemand zuvor gekommen, obwohl ich beim Ersten auch passen musste. Tipp: Klatsch und Tratsch Heftchen zu lesen nützt auch beim 20min Kreuzworträtsel. Aber zusammen mit dem täglichen 20min ist das wohl zu viel des Guten.

 
Am 07 Februar, 2006 08:34 meint Anonymous Anonym ...

Und finden tut man solche Antworten heute auch im Internet. "Kreuzworträtsel" bei Google bringt diverse Datenbanken ...

 
Am 07 Februar, 2006 10:33 meint Anonymous dassilberbo ...

Ich besuche öfters 20min.ch, stehe dazu - finde die Site sogar gut!

Ich lese eine Werbung von 20 Minuten aber mit der URL www.20minuten.ch (also minuten statt min).

Ich tippe also http://www.20minuten.ch in meinen Browser ein. Was ich bekomme, ist eine Apache-Seite...

Ist euch das schon bekannt?

 
Am 07 Februar, 2006 11:01 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hoi Silberbo. Also bei mir funktioniert's.

 
Am 07 Februar, 2006 17:26 meint Anonymous dsb ...

bei mir jetzt auch... aber ich habe als gebürtiger dau alle meine schulkamerädli gefragt - dort gings auch nicht. scheint geflickt worden zu sein. ich geh jetzt weiterschlafen.

 
Am 08 Februar, 2006 21:26 meint Blogger Hund Basil ...

> Tanzfigur einer Quadrille: Ete

Ja gut, aber was soll den das sein, eine Tanzfigur einer Quadrille?

 
Am 20 Februar, 2006 10:25 meint Anonymous hg ...

war mal so verzweifelt wegen dem 20min kroizworträzl, dass ich auf die redaktion angerufen und um hilfe gebeten habe!! aber leider wurde ich dort nicht geholfen, sondern nur ausgelacht...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite