19 April 2006

Über unseren Präsidenten

Leuenberger geht nicht aufs Rütli
Dies steht heute im 20 Minuten auf Seite 7. Darunter steht natürlich auch eine Begründung, weshalb unser Präsident den 1.-August-Besuch auf dem Rütli zu unterlassen gedenkt. Doch leider musste diese Begründung etwas gekürzt werden, da die schräg platzierte Eckwerbung der Firma Schwarzkopf (Professional Haircut for you) zu viel Platz einnimmt.

Damit blieb für die Begründung noch dies:
Die Vorfälle mit Neonazis in den letzten Jahren hätten den Entscheid nicht beeinflusst. Es sei aber so, dass alle 1.-August-Feiern in der Schweiz gleich wichtig seien und mit einer Teilnahme des Bundespräsidenten langsam eine Tradition geschaffen worden wäre.
Man kann also zusammenfassend sagen, dass der Bundespräsident nicht aufs Rütli gehe, weil sonst die Tradition geschaffen worden wäre, dass der Bundespräsident aufs Rütli gehe. Eine gewagte Interpretation des eigentlich nicht undurchsichtigen Berichts der SDA.

Oder in anderen Worten: 20 Minuten (Professional Textcut for you)

6 Kommentare:

Am 19 April, 2006 11:00 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Also Hund. Ich finde deine Kritik spitzfindig. Du sagst: "Traditionen schaffen" sei nicht das selbe wie "Tradition sein". Ich behaupte: das ist das selbe.

Die Pointe liegt meiner Meinung nach in der Tatsache, dass man den Satz im 20 Minuten verstehen könnte, als ob BR Leuenberger verhindern möchte, dass die Tradition geschaffen wird, den 1.August mit Feierlichkeiten zu begehen.

 
Am 19 April, 2006 11:10 meint Blogger Hund Basil ...

Lieber unmündiger Leser. Ich finde deinen Kommentar hier spitzfindig. Denn genau diese Pointe habe ich herauszustreichen versucht. Falls noch andere Leserinnen und Leser meinen Beitrag missverstehen, bitte ich hier schon vorgängig um Verzeihung für meinen miserablen Umgang mit Worten.

Ausserdem habe ich noch eine "tatsächliche" Unstimmigkeit festgestellt. Der Schwarzkopf-Slogan heisst nicht "Professional Haircut for you", sondern "Professional Harecare for you". Somit müsste ich meine Pointe ändern in "20 Minuten: Professional Textcare for you", was ja auch sehr lustig ist.
Hahaha!

 
Am 19 April, 2006 11:38 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Und dann noch was. Die Schweiz hat keine Präsidenten. Sondern einen Bundespräsidenten.

Siehe diesen Beweis

 
Am 19 April, 2006 15:34 meint Anonymous theroots ...

Schön, dass andere die "Begründung" auch nicht ganz als solche ansehen können. Wenn ich nicht gewusst hätte, dass ich das 20 Minuten in der Hand halte, würde ich noch jetzt über den Sinn philosophieren.

Und wieder einmal ist der fleissige 20 Minuten Leser und Kenner im Vorteil.

 
Am 19 April, 2006 15:59 meint Anonymous Matthias ...

hund basil, "Professional Harecare" ? Da sind die Hasen sicher froh, dass ihr Fell endlich professionell gepflegt wird.

 
Am 19 April, 2006 16:11 meint Blogger Hund Basil ...

Haha! Hare, der Feldhase, Hase, Mümmelmann. Danke Matthias für den Hinweis. Es heisst in der Werbung natürlich weder Haircut noch Harecare, sondern wie vermutet "Haircare". Ich schäme mich ob der fielen Veler.

Doch da kommt mir noch ein Zitat eines berühmten griechischen Dichters in den Sinn:
Wissen Sie, warum das Musical Hair eigentlich Hair heisst?
- Weil es schon so lange her ist!
Peach Weber

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite