01 September 2006

Weisser Adler auf weissem Grund?

(Noch ein Nachtrag zu gestern Donnerstag)

Die (offenbar reiche) Unternehmerin und Doppelbürgerin Anousheh Ansari fliegt als erste Touristin ins All.
Weltraumtouristin Anousheh Ansari fliegt mit der iranischen und der amerikanischen Flagge ins All

Man beachte insbesondere die iranische Flagge auf dem rechten Oberarm.
Ausserdem teilt uns 20 Minuten mit:
Wenige Tage vor ihrem Start mit einer russischen Sojus-Rakete sagte Ansari gestern in Moskau, bis zu ihrem 16. Lebensjahr habe sie im Iran gelebt, danach meist in den USA.

Was will uns 20 Minuten damit sagen? Vorschläge:
  • Wir wissen auch nicht, ob sie wirklich im Iran gelebt hat, aber sie hat es gesagt, und "Wikipedia und die starken Männer" finden wir schwul
  • Es gibt auch Sojus-Raketen, die gar nicht russisch sind
  • Sie hätte mit solch revolutionären Aussagen ruhig ein bisschen früher rausrücken können, statt zuzuwarten bis «wenige Tage vor ihrem Start» - dann hätten wir eventuell noch Zeit gehabt, es nachzuprüfen
  • Wir sind nicht sicher, ob wir es glauben sollen, weil: Sie hat es in Moskau gesagt. Wobei wir auch nicht sicher sind, was es heisst, wenn jemand etwas in Moskau sagt. Eigentlich sind wir ganz und gar nicht sicher, wessen wir sicher sind. Am besten ist, wir copy/pasten die Agenturmeldung einfach so, wie sie reinkam, und überlegen erst wieder, wenn wir sicher sind.

14 Kommentare:

Am 02 September, 2006 03:48 meint Anonymous Moritz Zimmer ...

Ich find' solche Kommentare mehr als billig:"Wikipedia und die starken Männer" finden wir schwul. Was haben den solche pubertären Sprüche hier zu suchen? Wenn ihr Probleme mit Eurer sexuellen Identität habt, dann meldet Euch zur Therapie. Ansonsten lese ich Eure Beiträge eigentlich gerne.

 
Am 02 September, 2006 07:27 meint Anonymous sam ...

der beitrag ist nicht nur in dieser hinsicht nicht gelungen.

 
Am 02 September, 2006 11:54 meint Anonymous Anonym ...

@sam *sign*

ich rate den neulingen im pendlerblog, sich schleunigst zumindest mit den grundlagen journalistischen handwerks vertraut zu machen.

 
Am 02 September, 2006 15:09 meint Anonymous Moritz Zimmer ...

Wozu es wohl wohl gehört seine Autorenschaft zu verheimlichen?

 
Am 02 September, 2006 15:14 meint Anonymous Moritz Zimmer ...

Und es zu versäumen Seine Texte genauestens auf peinliche Fehler abzuscannen, bevor man sie veröffentlicht ;)

 
Am 02 September, 2006 15:48 meint Anonymous Anonym ...

moritz zimmer ich find' Seine eigenen Beiträge sollte man besser lesen wenn man mozen will.

abgesehen von den kommentar-querelen bin ich mit sam einig: der beitrag ist misslungen. rechter oberarm? sorry?

basil und um, weniger wäre mehr!

 
Am 02 September, 2006 18:35 meint Anonymous tappelhündli ...

wenn in der bildlegende steht, was auf dem bild zu sehen ist, findet ihrs scheisse. wenn in der bildlegende mehr info ist als auf dem bild, findet ihrs scheisse. werdet ihr eigentlich bezahlt dafür, alles scheisse zu finden? fresst ihr eigentlich auch scheisse?

 
Am 02 September, 2006 19:10 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Stormy. Auch ich finde, dass dies nicht der beste deiner Beiträge war.

1. Dass man auf dem foto keine Iranische Flagge sieht, würde ich 20 Minuten nicht vorwerfen.

2.Beim zweiten Kritikpunkt, dass 20 Minuten, die indirekte Rede verwendet für einen offensichtlich klaren Fakt (dass die Frau mit 16 Jahren ausgewandert ist), hab ich zuerst nicht geschnallt und es wäre wohl etwas einfacher zu beschreiben gewesen.

Ich schliesse mich dem Anonymen an: Weniger ist manchmal mehr. Aber lass dich nicht entmutigen!

 
Am 02 September, 2006 19:13 meint Blogger Der unmündige Leser ...

@Tappelhündli. Gerne würde ich dafür bezahlt werden. Angebote an pendlerblog@gmx.ch. Scheisse fress ich nicht. Bei Hund Basil bin ich mir nicht sicher.

 
Am 03 September, 2006 20:29 meint Anonymous Peter ...

Im Zusammenhang mit Ansari sollte man immer den Ansari X Prize und die Firmen Prodea Systems im Hinterkopf bereit halten.

 
Am 04 September, 2006 11:40 meint Anonymous sirüpler ...

Ich hab's ja gesagt. Stormy b. Ants ist ein Depp.

 
Am 04 September, 2006 11:55 meint Blogger Tim der Grosse ...

"ich rate den neulingen im pendlerblog, sich schleunigst zumindest mit den grundlagen journalistischen handwerks vertraut zu machen."

Im Gegensatz zu der 20Minuten-Redaktion nennen sich (Pendler-)Blogger auch nicht Journalisten!

Hingegen ist ein wenig mehr Sorgfalt bei der Themenauswahl und beim Korrekturlesen sicher nicht das Dümmste, da nehm ich mich selber nicht aus.

 
Am 04 September, 2006 17:20 meint Anonymous Anonym ...

"- Es gibt auch Sojus-Raketen, die gar nicht russisch sind"

auch dieser punkt ist meiner meinung nach völlig überflüssig. man darf doch noch redundanzen bestehen lassen. ein fehler ists sicher nicht.

 
Am 06 September, 2006 12:46 meint Anonymous Anonym ...

@tim der grosse

ich sage ja nicht, dass ihr journalisten seid. mir geht es darum, dass ihr versteht, was - zum beispiel - in eine meldung kommt und was nicht.

ansonsten wäre eure kritik obsolet. aber deinen guten willen nehme ich wohlwollend zur kenntnis :-)

anonym 1

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite