21 August 2006

Die legendären Bildlegenden

Dass man sich bei den Bildlegenden immer mal wieder vertun kann, hat die 20-Minuten-Redaktion bereits ausführlich bewiesen. Drum hier nur kurz: Normalerweise steht unten an den Bildli so was ähnliches wie "zu sehen sind von links nach rechts der Turnvereinspräsident und andere Nasen". Wie hervorragend umgesetzt bei der Tokio-Hotel-Diashow:
Tokio Hotel sind (v.l.n.r.) blah, blah, schrei.

Nicht so beim Artikel über den Töffunfall auf Seite 6 und scheint's nicht online: Unter dem Bild steht, was auf dem Bild nicht zu sehen ist (und auch warum).
Die verletzten Motorradfahrer wurden ins Spital geflogen.
Fragt sich, weshalb es dann überhaupt ein Foto hat, wenn die blutüberströmten Opfer eh schon weg sind. Hatte wohl grad so schön Platz.

9 Kommentare:

Am 21 August, 2006 23:25 meint Blogger Griesgram ...

Ich sag nur: 20 Minuten liest entweder den Pendlerblog schneller als Lucky Luke zieht, oder aber Stormy B. Ants hat die Diashow in einem wenig beachteten Moment kreativer Fülltexte von 20 Minuten Online Nachtschicht Redaktoren erwischt. Mittlerweile heisst es schon:
----
Tokio Hotel sind (v.l.n.r.): Die Magdeburger Schüler Gustav (16,Drums) Tom (15,Gitarre) Bill (15,Gesang) Georg (18,Bass). Zentrum der Band sind die Zwillinge Tom und Bill. Wobei Bill der kreative Kopf der Band ist.
----

 
Am 21 August, 2006 23:30 meint Blogger Stormy B. Ants ...

oh, nö, ich hab das bloss abgekürzt... sorry dass das verwirrend war. Geht ja eigentlich nicht um Tokio Hotel, sondern um die Töfffahrer.

 
Am 22 August, 2006 00:10 meint Anonymous Sam ...

Ha! Cool kleine Verwirrung.

Aber zum Thema: 20-Minuten liest den Pendlerblog. Es häufen sich sogar in 20-Minuten Artikel über Blogs.

Dank der Aufmerksamkeit durch den Pendlerblog sind die 20-Min-Redis wohl erst auf Technorati aufmerksam geworden :-) Sehr günstiger Inhalt zum Klauen.

 
Am 22 August, 2006 00:42 meint Blogger Stormy B. Ants ...

Okay okay ich hab ein etwas «ausführlicheres» Bild reingehängt, zwecks Verwirrungsentwirrung.

 
Am 22 August, 2006 08:54 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Stormy. Auch dies wieder ein sehr schöner Beitrag. Trotzdem nörgle ich jetzt ein wenig rum. Weil man ja die neuen Autoren immmer gleich ein wenig strenger dran nehmen soll.

Ich finde immer: In der Kürze liegt die Kürze. Und deshalb hätte ich den ganzen Tokio-Hotel-Kram weggelassen. Die Erklärung, dass man sich mit Bildlegenden vertun kann, ist auch nicht unbedingt nötig, da man dies direkt erkennt, wenn man die Bildlegende und das Bild vergleicht.

Das heisst jetzt aber nicht, dass du es anders hättest machen sollen. Du darfst selbstverständlich sogar noch längere Beiträge schreiben.

Weiter so!

 
Am 22 August, 2006 10:41 meint Anonymous Anonym ...

da hättet ihr euch lieber ein bisschen besser auf dem transfermarkt umgesehen, bevor ihr solches leergut in eure reihen aufnehmt. der unterhaltungswert der neuen pendlerblog-autoren und ihrer funde bewegt sich auf sehr sehr tiefem niveau.

 
Am 22 August, 2006 10:49 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo Anonym. Das finde ich nicht.

 
Am 22 August, 2006 10:58 meint Anonymous Anonym_200608221049 ...

Nun, eigentlich finde ich gut, dass unter dem bild nicht das bild selber beschrieben wird sondern "zusatzinformationen" geboten werden. Die Artikel von 20min sind schon genug dünn und haben selten fleisch am knochen.

 
Am 22 August, 2006 12:00 meint Anonymous herr p ...

Ich bin ein grosser Tokyo-Motel-Fan und ein besorgter dazu. Wieso spielt bei denen plötzlich ein 57-jähriger Mopedfahrer mit? Nach der Lektüre eures Blogeintrages scheint mir: Der Alte ist da irgendwie so reingeschlittert.

Ich mag die neuen Pendlerblogger. Man wird doch wohl noch ein bisschen übermotiviert sein dürfen.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite