29 Mai 2006

Selbstmord oder Mord...

das ist hier die Frage

Danke für den Hinweis Hank.

8 Kommentare:

Am 29 Mai, 2006 11:47 meint Anonymous das silberbo ...

wow, super recherchiert. mit solchen entdeckungen wird die welt eine bessere!

 
Am 29 Mai, 2006 11:50 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Juhuu. Das Silberbo ist zurück. Ich muss dir leider versichern, dass wir für diesen Beitrag nicht recherchiert haben. Aber wenn du denkst, dass die Welt trotzdem eine bessere wird, dann freut uns das ungemein!

 
Am 29 Mai, 2006 23:57 meint Anonymous tim der grosse ...

Nein, nein, silberbo, die Welt ist erst dann eine bessere, wenn unfähige und ignorante Agenturmeldungs-Abtipper nicht mehr eine Million Leser ungestraft zumüllen dürfen und dafür erst noch Geld kriegen.

Im Gegensatz zu dir haben 20Minuten (Ab)Schreiberlinge noch nie von dem Wort "recherchieren" gehört, geschweige denn schon mal selbst recherchiert.

Ist ja auch viel bequemer im gut beheizten Glashaus an der Werdstrassse zu sitzen. Aber wie ein altes Sprichwort schon sagt: Wer im Glashaus sitzt... (...der kriegt die Steine erst recht an den Kopf, oder so ähnlich).

Aber wo du Recht hast, Silberbo, hast du Recht, der Pendlerblog kann auch nicht verhindern, dass Tausende von Pendlern glauben, 20 Minuten sei so was wie eine Zeitung...

 
Am 30 Mai, 2006 00:07 meint Blogger Hund Basil ...

Ist das Glashaus an der Werdstrasse wirklich gut beheizt? Da bin ich mir nicht sicher. Könnte das ev. jemand herausrecherchieren.

 
Am 30 Mai, 2006 11:08 meint Anonymous Anonym ...

sehr hochstehende und aussagekräftige antworten, respekt...! dies zeugt von der qualität des pendlerblogs.

 
Am 30 Mai, 2006 11:41 meint Anonymous Anonym ...

es ist gut beheizt - vor allem im sommer.

 
Am 30 Mai, 2006 12:39 meint Blogger Zürcher ...

vielleicht habt ihr von 00Min :D den Kollegen von 20Min kräftig eingeheizt :D

habt ihr schon eine Offerte für den Impressum-Eintrag bekommen?

 
Am 31 Mai, 2006 17:03 meint Blogger Griesgram ...

Tatsächlich wirft dieser Fall grosse Fragen auf. Ist denn ein Selbstmordattentäter vor seinem Attentat schon ein Selbstmordattentäter, weil zu diesem Zeitpunkt hat er ja weder Selbstmord noch Attentat begangen. Wenn er das wirklich durchziehen will, wäre er ja eher ein angehender Selbstmordattentäter. Kommt hinzu, dass man gemäss Medienrecht niemanden als "Täter", "Mörder" oder ähnliches bezeichnen darf, solange er nicht vom Gericht in letzter Instanz rechtskräftig verurteilt ist. Vorher heisst es "mutmasslicher Täter" bzw. "mutmasslicher Mörder" etc., auch wenn er vor zwanzig Zeugen jemanden erschossen hat. Die Fragen, die sich da stellen: Laufen Attentäter auch unter Medienrecht oder eher unter Guantanamorecht, wo alles ein bisschen anders ist? Und wird ein Selbstmordattentäter, der ja zu dem Zeitpunkt, wo er wirklich einer ist, ziemlich zerstreut auf der Strasse herumliegt, noch verurteilt? Aber das alles ist ja eigentlich total irrelevant. Weil die gecopypastete Meldung der Nachrichtenagentur bezeichnet den getöteten Palästinenser lediglich als "verdächtige Person" und "Mitglied des radikalen Volkswiderstandskommitees". Aber offenbar ist für 20 Minuten jeder Palästinenser ein Selbstmordattentäter...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite