01 Dezember 2006

Happy Birthday Knuffi-Affäre

Wir erinnern uns: Heute vor einem Jahr wurde in Oberglatt (ZH) ein sechsjähriger Kindergärtler von Kampfhunden angefallen und getötet. 20 Minuten und andere schweizer Medien machten darauf den unschuldigen Pitbull-Rüden Knuffi zum Sündenbock (vgl. Knuffi-Affäre).


Der gähnende Knuffi: völlig ahnunglos.

Nun feiert der Blick das einjährige Jubiläum der Schmutzkampagne gegen Knuffi auf der Frontseite der heutigen Ausgabe.



Vorbildlicherweise und pietätvoll hat 20 Minuten die Gelegenheit nicht wahrgenommen, weitere Giftpfeile auf den armen Knuffi zu schiessen.

1 Kommentare:

Am 01 Dezember, 2006 22:45 meint Anonymous irresponsible reader ...

ein heikles thema, bisher vorsichtig angegangen. auch wenn dabei die kostenflichtige konkurrenz ins fadenkreuz gerät. die leserschaft wartet gespannt, wie sich die geschichte weiterentwickelt.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite