14 September 2006

Das beste was?

«L.A. ist das Beste                        der Welt»

So wird Melanie Winiger in 20 Minuten zitiert (Online-Artikel). Doch warum klafft eine so grosse Lücke im Titel? Wurde da ein Substantiv herauszensuriert? Welches wohl?
- Das beste Drecksloch der Welt?
- Das beste Narrenstädtchen der Welt?
- Das beste Scheisskaff der Welt?

14 Kommentare:

Am 15 September, 2006 14:23 meint Blogger dersenfdazu ...

"...Künstler-Treffpunkt der Welt, weil dort die extrem berühmte Lee-Strassberg-Schule ist, an der wo ich mich zur voll ernst zu nehmenden Schauspielerin ausbilden liess (oder war das in New York?; sorry, ich muss erst in der SI nachschauen. - Ja, da war in New York. Aber L.A. ist trotzdem voll mega.)"

 
Am 15 September, 2006 14:30 meint Blogger Tim der Grosse ...

Ich glaub, das war ein Layout Problem, denn es heisst ja das Beste.

Das macht natürlich die Aussage nicht besser, weil L.A. schlicht als DAS Beste der Welt zu bezeichnen (besser als Schokolade, Sex, Bier, Zinedine Zidane, L.A. Crash, L.A. Lakers...), ist schlicht übetrieben. L.A. hat keine Kalorien, keinen Alkohol, keine Oscars gewonnen, keine WM- oder NBA-Titel und beschert im Normalfall auch keine Orgasmen.

 
Am 15 September, 2006 16:40 meint Anonymous schnappi ...

so steht's woertlich im interview:

Und Los Angeles ist für mich das Beste auf der Welt.

und wenn diese aussage sprachlich vielleicht nicht ganz korrekt sein sollte, dann ist mir das egal, denn melanie ist fuer mich das Beste auf der welt.

 
Am 15 September, 2006 16:46 meint Anonymous sam ...

ihr habt das nicht begriffen, mit diesem titel macht sich 20min augenzwinkernd ueber die deutschkenntnisse von melanie lustig...

 
Am 15 September, 2006 22:05 meint Blogger Hund Basil ...

Damit man mich nicht missversteht: Ich mag sowohl Melanie Winiger als auch die durch den Kürzel L.A. bezeichnete amerikanische Metropole sehr. Ich mag auch den layoutbedingten Wortabstand im 20-Minuten-Artikel sehr. Ich mag sowieso alles sehr.

 
Am 15 September, 2006 22:48 meint Anonymous Anonym ...

Ich mag Basil

 
Am 16 September, 2006 12:12 meint Anonymous Redaktor ...

und wieder einmal: ihr kleinkarierten tüpflischeisser! einfach bloggen, damit gebloggt ist (siehe u.a. comment von diesen doofen hund). langsam aber sicher werde ich zum bloghasser; hundehasser bin ich ja schon.

 
Am 16 September, 2006 13:07 meint Blogger Hund Basil ...

Hallo Redaktor. Du musst nicht Blogs im Allgemeinen hassen, nur weil du unser Blog nicht magst. Die anderen können doch nix dafür für meinen Kommentar.

 
Am 16 September, 2006 20:56 meint Anonymous Anonym ...

He Redaktor. Kennst du auch Tüpflischisser, die nicht kleinkariert sind?

Und jetzt ein ernstes Wort an den Hund.

Lieber Hund, mir scheint, dass ihr ein Formtief habt. Wie wärs mit einer zweiwöchigen Kreativpause? Es wäre schade, wenn euer guter Ruf wegen fragwürdiger Themenwahl und noch nicht hündisch guter Neuschreiber leidet. Oder?

Der anonyme Redaktorenbasher

PS Ich bin mit Tamedia weder verwandt, verschwägert noch verfilzt. Dafür ein treuer Leser eures Blogs.

 
Am 18 September, 2006 11:44 meint Anonymous Panzerschreck ...

Ich glaube die Schlagzeile sollte heissen: "L.A. ist das Beste wo gibt". Die beiden letzten Wörtlein sind dann im Satz wohl untergegangen.

 
Am 18 September, 2006 13:56 meint Anonymous Jerky ...

Heisst das nicht «L.A. ist das Beste wo gibt's»?

 
Am 18 September, 2006 19:25 meint Blogger Hund Basil ...

Hoi Redaktorenbasher (aka letzter Anonymous). Ich freue mich, dass dir die Qualität des Pendlerblogs am Herzen liegt. Jedoch halte ich nicht viel von einer Kreativitätspause. Nur 20 Minuten kann uns zum Schweigen bringen.

 
Am 20 September, 2006 23:39 meint Anonymous der motzer ...

ou mann..
ich find die winiger eh schrecklich. die nervt voll. offenbar scheint sie jedoch noch genug würschtli promi zu sein das sie beim talk-redner der nation (telezürislang) markus *der anstifter* gilli wiedereinmal ein talktägli erhält wo sie wiedereinmal das erzählen kann was sie schon beim letzten mal erzählt hat +motzer+

 
Am 21 September, 2006 09:28 meint Anonymous Anonym ...

Wieso sollte da ein Substantiv "zensuriert" worden sein? Es hat doch eins. Mit dem Blog-Titel insinuiert ihr - offenbar unmerklich - ausserdem einen orthografischen Rechtschreibefehler, den ihr dann aber noch nicht mal bemängelt.

Wenn das hier so weitergeht, wird's wirklich Zeit, dass es einen Pendlerblog-Watchblog gibt. Oder noch besser: Lassts doch einfach bleiben, wenn ihr nicht mehr an die gute Form von früher anknüpfen könnt.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite