08 Mai 2006

Vom Wälty zum Paulus

Bis anhin galt 20min-Online-Chefredaktor Peter Wälty als Blog-Hasser (Beispiele: hier, hier), doch der ramponierte Ruf soll nun verbessert werden. Anders kann ich mir den Wandel vom Saulus zum Paulus nicht erklären: PW sitzt nämlich ausgerechnet in derjenigen Jury, die die besten Blogs für die goldene Maus nominiert hat.

Anscheinend soll der schlechte Ruf sehr sachte und in kleinen Schritten poliert werden. Im grossen Bericht im 20 Minuten (Seite 24) wird PW nämlich nur als "ein Vertreter von 20 Minuten" umschrieben. Ebenfalls unerwähnt bleibt der bereits am Freitag verliehene SwissBlogAward, ein ähnlicher Wettbewerb wie die goldene Maus.

Benkö vermutet hinter der Jury-Teilnahme von Wälty sogar ein geschicktes Ablenkungsmanöver, um unser Gewinn des SwissBlogAward unseren Sieg bei den SwissBlogAwards in der Kategorie "Rookie" nicht im 20 Minuten melden zu müssen.

Falls Sie mitlesen Herr Wälty. Auch wir können Ihnen behilflich sein beim Aufpolieren Ihres Rufes unter den Schweizer Bloggern. Senden Sie uns einfach das vorgefertigte E-Mail.

4 Kommentare:

Am 08 Mai, 2006 11:23 meint Blogger pieceo ...

ich frage mich natürlich auch gleich ob die nicht-nomination des werten pendlerblogs möglicherweise irgendwie eventuell etwas mit der tatsache dass P. Wälty in der jury zu tun haben könnte? ist bloss eine der fragen die bei mir so auftaucht wenn ich durch die nominierten-liste lese

 
Am 08 Mai, 2006 11:25 meint Anonymous BloggingTom ...

Auch online berichetet man und verlinkt noch nicht mal die Blogs...

 
Am 08 Mai, 2006 19:04 meint Anonymous Anonym ...

"um UNSER Gewinn des SwissBlogAward nicht im 20 Minuten melden zu müssen."
Nein, also wirklich.

 
Am 08 Mai, 2006 20:05 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Korrigiert. Korinthenkacker.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite