08 November 2006

Hackende Hamburger

Es geschah am Donnerstag vor einer Woche. Ein mir unbekannter Herr Jonas steckte uns die Informationen zu. Ich wollte eigentlich Gras über die Sache wachsen lassen, aber die Geschichte ist so verdächtig, dass sie mich tagelang plagte. Heute kommt sie an die Öffentlichkeit.

Vorgeschichte
22. Februar 2006: Hamburg verliert gegen den FC Thun. Spieler Raphael Wicky wird zitiert:
Ein Fehlpass kann mich nicht kaputtmachen. Wenn ich das nicht abhacken könnte, hätte ich mich sofort auswechseln lassen müssen.
(Pendlerblog berichtete)

Zweiter Streich
2. November 2006: Hamburg verliert gegen den FC Porto. 20 Minuten schreibt:
Nach der 1:3-Heimpleite gegen den FC Porto kann der Hamburger SV sein Europacup-Abenteuer bereits abhacken.


Ich frage mich nun:
- Will 20 Minuten uns veräppeln?
- Will 20 Minuten den HSV veräppeln?
- Ist Herr Jonas etwa selber der 20-Minuten-Redaktor?
- Schreibt man vielleicht doch "abhacken" und nicht "abhaken"?

Ich hoffe deshalb auf die nächste Europacup-Schlappe des HSV, und wenn dort wieder Fehler abgehackt werden, dann hake ich mal nachhaltig auf der Sportredaktion herum.

6 Kommentare:

Am 08 November, 2006 17:05 meint Anonymous Anonym ...

Hackfleisch!

 
Am 08 November, 2006 21:51 meint Anonymous Theo ...

Bravo Pendlerblog!

Dieser Fehler ist so krass, das muss fast ein Anti-HSV-20-Min-Redaktor sein. In einer Agenturmeldung ist ein solcher Fehler (wird auf Primar-, allenfalls SEK1-Niveau thematisiert) nie anzutreffen.

Was kommt als nächstes? Hackan Yackin?

Gruss, euer Theo.

 
Am 09 November, 2006 10:27 meint Blogger Feriefrisur ...

In Zeiten des Online-Terrorismus kann es sich hier nur um eine Verschwörung von Hackern handeln.

 
Am 09 November, 2006 12:13 meint Anonymous kinderhack ...

hört doch mal auf auf den armen 20min-"journalisten" rum zu haken!

 
Am 15 November, 2006 18:28 meint Anonymous sandra ...

vielen Dank für die Links auf Canoo.net...

;)

Gruss aus Basel,
Sandra

 
Am 26 März, 2007 17:48 meint Anonymous sandra ...

Es gibt nun ein Canoo.net Blog:
http://www.canoo.net/blog/

gruss,
Sandra

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite