14 April 2006

Pendlerblog Partytipp

Sehr gefreut habe ich mich vorgestern über Giusis Anzeige für seine Party im Magic Dance Club Jona. Er hat versucht den Schreibstil der Nightfever-Redaktion möglichst exakt zu kopieren; und es ist ihm auch bis zu einem gewissen Grad gelungen.



(Randnotiz: Zu einem ähnlichen Thema hat diese Woche auch Herr Staub doziert.)

1 Kommentare:

Am 16 April, 2006 17:23 meint Anonymous Osterhase ...

Das ist ja echt der Hammer: ob die wohl bei der Nightfever-Redaktion in die Schreibschule gegangen sind? Da werden bekannte Namen zu Bekannten Namen und das starke Geschlecht zum Starken Geschlecht (und wir dann noch mit Euch angesprochen, ach Wir Göttlichen). Und was mich beruhigt: Giuseppe ist nicht nur ein Name, es steckt auch ein Mensch dahinter, eigentlich sogar zwei, aber zum Glück heisst der eine Peppe und Di Matteo und nicht De Carlo sowie Guiseppe und Roberto, der auch noch auftritt an dem Abend. (Und welches ist jetzt der mit dem sexy Ziegenbärtchen?)
Ach verdammt, wieso hab ich diesen Abend nur verpasst?! (Grmpf!) Besonders die "300" Promogirls (oder waren es 300 Promo"girls", oder doch eher "Promo"girls) hätte ich sehen wollen. Besonders heiss können sie ja nicht gewesen sein, wieso sollte sich sonst mein Starkes Geschlecht warm anziehen müssen?
Fragen über Fragen, ich wette, der das geschrieben hat, wurde bereits von der Nightfever-Redaktion engagiert.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite