12 April 2006

«Peinliche» Tippfehler

20 Minuten gibt sich Mühe, stets unabhängig zu berichten und nicht voreillig Meinungsjournalismus zu betreiben. Wenn aber etwas wirklich Schlimmes passiert, dann scheut sich auch 20 Minuten nicht davor, die Dinge beim Namen zu nennen. So geschehen heute.

20 Minuten bezeichnet die Leistung der Zürcher Strassenbenennungskommission als "peinlich". Auf einer Strassentafel in Neu-Oerlikon hat sich ein Tippfehler eingeschlichen. Kurt Hirschfeld wurde aus Versehen als "Regisseuer" anstatt "Regisseur" bezeichnet. Der Fehler wurde drei Jahre lang nicht bemerkt, wird nun aber korrigiert.

Nun frage ich mich, wie die Meinungsmacher von 20 Minuten die drei Tippfehler in folgendem Satz bewerten würden:
Und eine jugne Frau schrieb über ihren Patrner: «Endlich habe ich meine Freund dazu gebracht, auf Lynx zu verzichten.»
Der Satz steht zwar noch nicht drei Jahre in der Online-Ausgabe der grössten Zeitung der Schweiz, wurde aber schon vor längerer Zeit bemängelt.

2 Kommentare:

Am 12 April, 2006 20:00 meint Anonymous Anonym ...

Ich liebe Tippfehler

 
Am 16 Juni, 2008 14:00 meint Anonymous Tippfehler ...

Tja... Tippfehler sind schon wirklich manchmal ganz lustig ;-) und wie man damit umgeht erst recht ...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite