18 November 2005

Der erschlagene Tim 2. Teil

(Hinweis für LeserInnen mit Geschmack: Am besten überspringen Sie folgenden Beitrag. Er wurde von den KommentarschreiberInnen als geschmacklos bezeichnet. d. u. Leser)

Bildlegende: "Kerzen und Plüschtiere zeugen vom Drama"

Wurde der arme Tim etwa mit Kerzen und Plüschtieren erschlagen?

6 Kommentare:

Am 19 November, 2005 10:14 meint Anonymous Anonym ...

Ich denke nicht, dass Tim durch Plüschtiere erschlagen worden ist. Ich denke, die Plüschtiere liegen dort in Gedenken an den Buben. Sie zeugen daher symbolisch vom Drama.

In der Bildlegende hat 20 Minuten also nichts falsch gemacht. Pfui, Pendlerblog

 
Am 19 November, 2005 11:54 meint Anonymous Anonym ...

ein wenig geschmacklos ist das...

 
Am 19 November, 2005 12:22 meint Anonymous Anonym ...

kann ich nur anschliessen. löscht doch das in eurem eigenen interesse. find ich alleunterste schublade. hoffe auf das wohl eurer noch zu geboren werdenden kinder.

 
Am 19 November, 2005 14:05 meint Anonymous Anonym ...

die hüter der moral melden sich. die geschmaklosigkeit beginnt nicht beim pendlerblog, sondern schon vorher beim abdruck von sensationsgeilen berichten der medien unterstützt durch emotionalisierende bilder. das pendlerblog zeigt diese doppelmoral auf. pendlerblogger, lasst euch von diesen kommentaren nicht entmutigen.

 
Am 20 November, 2005 11:34 meint Blogger hinkelcock ...

"Sie zeugen daher symbolisch vom Drama."

Ja was zeigen das diese Plüschtiere?

 
Am 21 November, 2005 12:48 meint Blogger vollkrank ...

Das ist ja wohl voll Krank, gopf.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite