25 Mai 2005

EMI muss warten und wird prompt fotografiert

"Das Warten auf das neue Coldplay-Album bringt EMI in finanzielle Nöte."



Was ich schon vor dem Angucken der Seite 19 des heutigen 20 Minuten gewusst habe, ist, dass die Tätigkeit des Wartens tatsächlich etwa so aussieht wie oben abgebildet. Was ich mir aber im vollen Ernst anders vorgestellt hatte, ist das Aussehen der Geschäftsleitung des Musikmultis EMI. Die sehen ja nicht weniger unseriös aus als die Musiker, die sie unter Vertrag nehmen.

3 Kommentare:

Am 25 Mai, 2005 12:49 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Ich glaube, die haben sich absichtlich dabei fotografieren lassen, weil ihnen dafür ein weitere Bonus-Zahlungen von 2 Millarden US versprochen wurden.

 
Am 25 Mai, 2005 13:52 meint Blogger Franz Brunner ...

Ich glaube, der Hund Basil hat etwas falsch verstanden:
Nicht die sitzenden Personen auf dem Bild sind EMI, sondern es sind die Kabel. Denn EMI ist ein depersonifiezierter multinationaler Superkonzern gesteuert von einem Supercomputer, der während er wartet illegal mp3s durch dicke Kabel vom Internet runterlädt oder Schach spielt.

 
Am 16 Oktober, 2005 11:01 meint Anonymous Anonym ...

Toller Blog! Wer sich für berner sennen hund interessiert, der sollte diese Seite mal besuchen: Hundezuechterliste IHZL. Dort gibt es auch einen informativen Hunde-Blog
Viel Erfolg!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite