25 Januar 2006

Cross-Media-Schmuddeleien

Interessant, was der Marc@studisurf da beobachtet. Das Möbelhaus IKEA stellt nicht nur beschissene Möbel für Langweiler her. Es stellt auch pseudowissenschaftliche Studien zu beschissenen Möbeln für Langweiler her. Diese werden dann vorzugsweise von Medien publiziert, die auch Anzeigen von IKEA drucken. Und wer häts gedacht: 20 Minuten ist auch dabei:
Die Küche kann auch erotisch sein: 40% der Schweizer hatten schon einen heissen Flirt in der Küche, mehr als 25% schwangen den Kochlöffel auch öfters nackt. Dies zeigt der «Complete Kitchen Living»-Report von Ikea.

12 Kommentare:

Am 26 Januar, 2006 09:43 meint Blogger Hund Basil ...

Verdammt! Ich hatte noch nie einen heissen Flirt in der Küche.

 
Am 26 Januar, 2006 15:24 meint Anonymous Anonym ...

was habt ihr gegen ikea? «beschissene möbel für langweiler»? das stimmt vielleicht zu 90% - aber jedeR findet dort irgendein möbel, das auch ihm oder ihr gefällt - auch wenn man ein fucking spannender mensch ist, wie ihr anscheindend. verdammt, seid ihr cool, jungs, whoa, total. fragt mal einen total spannenden, coolen designer - wenn er ne ehrlich minute hat, wird er zugeben, dass ikea nicht wenige designklassiker geschaffen hat, und es weiterhin tut.

ein langweiler

 
Am 26 Januar, 2006 15:55 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo anonymer Mitglied der IKEA-PR-Abteilung, der sich mit fucking Anglizismen auskennt. Natürlich war das nicht ernst gemeint. In Wirklichkeit liebe ich die coolen, trendigen, spannenden Designs.

Meine ganze Wohnung ist gefüllte mit IKEA Produkten. Das Bett Modell "Kongsvik", mein Lesesessel Modell "Tulsta", das Gestell Modell "Trofast" und die Beleuchtung Modell "UTGÅRD". Und das Schöne daran: Weil alle meine Freunde die genau selben Einrichtungsgegenstände besitzen, fühle ich mich überall wie zu Hause.

 
Am 26 Januar, 2006 16:18 meint Blogger Hund Basil ...

Hattet ihr wirklich alle schon mal einen heissen Flirt in der Küche?
Auch die Langweiler?

 
Am 26 Januar, 2006 18:44 meint Blogger Der unmündige Leser ...

also ich hatte ebenfalls noch nie einen heissen Flirt in der Küche, obwohl ich ein fucking, verdammt, spannend cooler Mensch bin, und obwohl ich stolzer Besitzer der IKEA-Küchengarnitur "KÖCHÅNSCHRÖTT" bin.

 
Am 27 Januar, 2006 13:51 meint Anonymous sandro ...

Also ich hatte schon "heisse flirts" in der Küche aber bei mir steht nix von IKEA. Meine Arbeitsstunden sind so teuer, da komm ich billiger wenn ich im Möbel Pfister einkaufe, da krieg ich das Zeug am Stück und mit allen Schrauben schon drin.

 
Am 28 Januar, 2006 09:08 meint Blogger Hund Basil ...

Gestern habe ich mir im Kopf einen extrem heissen Flirt in der Küche ausgedacht. Dabei krachte plötzlich das KÖCHÅNSCHRÖTT zusammen, an welches ich mich gedankenversunken die ganze Zeit gelehnt hatte.
Dennoch war es alles in allem eine gute Erfahrung.

 
Am 28 Januar, 2006 14:17 meint Blogger Franz Brunner ...

ich hatte zwar auch noch nie einen heissen flirt in der küche, aber einmal hatte ich eine kalte platte zusammengestellt, die hatte es in sich.

 
Am 28 Januar, 2006 21:49 meint Anonymous Anonym ...

..und gestern hat ikea auch die lifestyler von telezüri um den finger gewickelt.

...da gabs tatsächlich einen minutenlangen bericht über eine neue tolle küche, bei der man das design im handumdrehen auswechseln kann - gefilmt am ikea-werbestand im hb zürich.

 
Am 05 April, 2006 20:13 meint Anonymous Anonym ...

würde es selber gerne ausprobieren aber wie komme ich dazu nehme jeden rat an! 06504151711

 
Am 01 Februar, 2008 15:00 meint Anonymous Anonym ...

IKEA Möbel sind dermaßen beschissen, wie soll man da 'nen heißen Flirt in der Küche haben können! Diese Bastarde verdienen ihr Geld mit der Dummheit einiger, die das Geld leider an der falschen Stelle sparen! Traurig, aber wahr!

 
Am 01 Juni, 2008 14:55 meint Anonymous Martin ...

Gute Arbeit :)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite