22 August 2005

Wiedermal ein Lob

Gestern haben wir uns schon die Hände gerieben. Die Sonntagszeitung hatte einen reisserischen und teilweise fehlerhaften Primeur zum angeblichen Heroin-Boom und wir wussten: 20 Minuten wird das abschreiben. Kleinkarriert und spitzfindig wie wir sind, hätten wir uns auch unheimlich fest über die abgeschriebenen Fehler gefreut.

Deshalb heute schnell das Pendlerblatt aufgeschlagen, nach dem Artikel gesucht und auf Seite 9 und online fündig geworden. Doch dann die Ernüchterung: 20 Minuten hat die Fehler und reisserischen Passagen entfernt.

Beispielsweise hat die Sonntagszeitung geschrieben:
"... in Afghanistan, wo die Anbaufläche für Opium..."

In Afghanistan wird nicht Opium sondern Schlafmohn angebaut. Wir pflanzen auf unseren Feldern ja auch kein Brot - sondern Getreide. 20 Minuten hat das selber gemerkt und die Passage gar nicht erst übernommen.

An anderer Stelle hat die Sonntagszeitung ein paar rassistische Klischees bedient, ohne diese mit Quellen zu belegen. So behauptet sie:
"Kosovo-albanische und türkische Drogenbanden haben den Heroinhandel nach wie vor fest im Griff. Über Istanbul, Holland oder Italien gelangt das Rauschgift zu Dumpingpreisen in die Schweiz. Asylbewerber oder süchtige Schweizer kaufen das Heroin zu 5-Gramm-Portionen à 150 Franken und verkaufen den gestreckten Stoff auf der Strasse weiter."

Auch diesen Teil hat 20 Minuten erfreulicherweise weggelassen.
Wir sind stolz auf euch, liebes 20 Minuten. Von Drogen habt ihr Ahnung.

6 Kommentare:

Am 22 August, 2005 13:36 meint Anonymous Anonym ...

ja die von 20 minuten sind alles drogenbarone

 
Am 22 August, 2005 13:41 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hö, anonymer Kommentarschreiber. Woher willst du das wissen?

 
Am 22 August, 2005 14:34 meint Anonymous Anonym ...

weil ich in südafghanistan rauschgift angepflanzt habe - du taliban.

 
Am 22 August, 2005 15:34 meint Blogger Der unmündige Leser ...

im Blumentopf auf meinem Balkon hab ich auch ein paar Opiumzäpfchen gepflanzt - macht mich das jetzt schon zum Taliban?

 
Am 25 August, 2005 10:57 meint Anonymous der unrasierte leser ...

obacht mit verleumdungen. der schuss könnte hinten raus gehen.

 
Am 26 August, 2005 08:48 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hallo unrasierter Leser. Wer verleumdet wen? Meinst du den Anonymen Kommentarschreiber oder mich?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite