20 März 2006

Das Weib und ihr Artikel

Mit diesem doofen Titel möchte ich die Zuschrift unserer aufmerksamen Leserin Jodkali würdigen. Sie schreibt uns nämlich folgendes.
Beim Artikel: "Zürich geniesst zaghaften Frühling in vollen Zügen" (S. 5 oder online) steht dieser letzte Abschnitt:

Auf die Frage, was ihr am meisten am Frühling gefalle, antwortet ein kleines Mädchen: «Endlich kann ich wieder Glacé essen.»

"Das Mädchen" ist grammatikalisch ein Neutrum. Wenn schon, so sollten die doch schreiben: "Auf die Frage, was IHM am meisten am Frühling gefalle, antwortet ein kleines Mädchen:..."
Okay, ich bin zwar auch feministisch angehaucht, aber Feminismus und grammatikalische Korrektheit sind zwei unterschiedliche Sachen.
Ich stimme da unserer Leserin und seiner Meinung völlig zu.

8 Kommentare:

Am 21 März, 2006 13:32 meint Anonymous Anonym ...

langsam ein wenig spitzfindig, borniert, bünzlig?

 
Am 21 März, 2006 15:28 meint Blogger Hund Basil ...

Wieso langsam?

 
Am 21 März, 2006 19:53 meint Blogger Hund Basil ...

Ich war schon immer spitzfindig, borniert und vor allem bünzlig. Und diese Eigenschaften dränge ich dem Pendlerblog natürlich auf!

 
Am 21 März, 2006 19:56 meint Blogger Der unmündige Leser ...

Hoi Hund. Ich finde deine borniert bünzlige Spitzfindigkeit eigentlich echt Spitze. Ich finde es aber nicht gut, wenn du Sätze wie folgenden schreibst:

Mit diesem doofen Titel möchte ich die Zuschrift unserer aufmerksamen Leserin Jodkali würdigen.

Dabei entsteht der Eindruck, dass du Jodkali genau so doof findest, wie deinen Titel. Ich glaube aber, das wolltest du gar nicht sagen. Jodkali ist eine/r unserer bedeutendsten Hinweisgeber/innen. Und ihr/ihm gebührt höchster Respekt

 
Am 21 März, 2006 20:09 meint Anonymous Anonym ...

schon mal was von constructio ad sensum gehört?

 
Am 21 März, 2006 20:27 meint Blogger Hund Basil ...

Unmündiger Leser und Jodkali: Sorry. Das wollte ich wirklich nicht.

Eine kleine Rechtfertigung: Zuerst hatte ich folgenden Titel gewählt:
"Dem Weib ihres"
Das habe ich wirklich saudoof gefunden.

Der nun gewählte Titel ist weniger doof, und Jodkalis Beitrag ist es natürlich überhaupt nicht. Und das würde ich auch sagen, wenn ich nicht borniert wäre.

 
Am 21 März, 2006 20:34 meint Blogger Hund Basil ...

Vom "constructio ad sensum" habe ich bisher noch nie gehört. Danke für diesen Fachbegriff.
Wendest du dieses Konstrukt denn immer an, lieber 20-Minuten-Frühlingsjournalist? Oder nur unter bestimmten Umständen.

Und kennst du auch für andere grammatikalische Ungereimtheiten Fachbegriffe? Zum Beispiel für dieses Constructio: "Zuschauen, wie gut er Fussball spielte hat." (Quelle)

 
Am 21 März, 2006 21:24 meint Anonymous jodkali ...

meine lieben! alles bestens nur: jodkali ist ein weibchen! und waaas für eins :)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite